Europaweite Auftragsbekanntmachung

Um allen Unternehmen in der EU die Möglichkeit zu geben, sich an unserem Projekt zu beteiligen, wurde eine Europaweite Auftragsbekanntmachung ausgearbeitet. Der Eigenbetrieb Breitband Bispingen sandte die Bekanntmachung des Auftrags am 17.02.2014 zur Veröffentlichung an das Amt für amtliche Veröffentlichungen, die am 21.02.2014 veröffentlicht wurde. Außerdem wurde die Bekanntmachung auf der Internetseite vom Breitband Kompetenz Zentrum Niedersachsen und auf der Internetseite von Bispingen veröffentlicht.

Am 25.03.2014 endete die Abgabefrist. Leider wurde bis zu diesem Termin nur ein Teilnahmeantrag eingereicht. Nach Prüfung des Teilnahmeantrages und Versendung der Angebotsunterlagen hatte der Bieter bis zum 07.05.2014 Zeit dem Eigenbetrieb Breitband Bispingen ein indikatives Angebot vorzulegen. Diesen Abgabetermin hat der Bieter leider nicht eingehalten und musste somit vom Bieterverfahren ausgeschlossen werden.

Der Eigenbetrieb Breitband Bispingen hat dann mangels wertbarer Angebote das Vergabeverfahren aufgehoben.

Nun war für den Eigenbetrieb klar, dass das geplante Bauvorhaben auf EU-Ebene von geringer Interesse gewesen ist.

Der Eigenbetrieb Breitband Bispingen ließ sich davon aber nicht beirren und bereitete sogleich ein freihändiges Vergabeverfahren vor.